Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten (Modul 1+2)

Das dreitägige Seminar Modul 1 + 2 ist von Brandschutzorganen zu absolvieren und beinhaltet im Wesentlichen den Themenkreis des vorbeugenden Brandschutzes.

Die Ausbildung entspricht den technischen Richtlinien vorbeugender Brandschutz TRVB 117 O.

 

  • Zum Seminar bitte ein Passfoto mitbringen!
  • Der Seminarraum befindet sich im 1. Stock.

Alle Preise sind excl. Mwst.

 

 

Bestellung von externen Brandschutzbeauftragten:

Gewerberechtlich !!!

Eine selbsttändige Ausübung der Tätigkeit als Beauftragter ist allerdings nur dann möglich, wenn das jeweilige Materiengesetz nicht zwingend eine Dienstnehmerstellungdes Beauftragten vorsieht. 

Brandschutzbeauftragter 

Reglementiertes Gewerbe

  • Sicherheitsfachkraft
  • Sicherheitstechnisches Zentrum
  • Ingenieurbüro einschlägiger Fachrichtung  

 

Gewerbsmäßige Ausübung der Funktion diverser Beauftragter im Unternehmen – WKO.at

Inhalte:

  • Gesetzliche Bestimmungen, Bestimmungen für den Brandschutz
  • Brandgefahren, Verhalten im Brandfall,
  • Grundlagen der Verbrennung, Löschen in der Theorie und Praxis
  • Überwachung brandgefährlicher Tätigkeiten
  • Baulicher Brandschutz und Schutzziele
  • Brandschutzeinrichtungen und -anlagen und deren Betreuung
  • Organisatorischer (betrieblicher) Brandschutz
  • Zusammenarbeit mit der öffentlichen Feuerwehr
  • Brandursachen, Brandfälle, Brandgefahren, brennbare Flüssigkeiten und Gase
  • Brandgefahren und Abhilfemaßnahmen
  • Erfolgskontrolle
05.03. - 07.03.2024
Uhrzeit09:00 - 17:00 Uhr
OrtThaur – Brandschutzzentrum Karbon, Moosgasse 44a, 6065 Thaur
Kosten€ 630
Leider ausgebucht