+43 (0) 5223 / 49 21 04 info@brandschutzzentrum.tirol

 Brandabschottungen

 

Brandabschottungen

Beratung – Planung – Ausführung – Dokumentation – Bestätigung

Verhindern auch Sie, Ausbreitung von Rauch und Feuer im Gebäude. Durch Brandabschottungen soll prinzipiell eine Ausbreitung von Rauch und Feuer verhindert bzw. eingedämmt werden. Der Brandabschnitt muss so ausgeführt werden, dass die Brandwände den Anforderungen gerecht werden und Brand – bzw. Rauchausbreitungen verhindert werden.

Da es für Brandabschottungen unzählige Möglichkeiten von Wand – und Deckendurchbrüchen mit ebenso vielen verschiedenen Durchführungsvarianten gibt, ist eine fachliche Beratung unumgänglich.

Das Problem liegt in der Planung:

Zumeist sind Mauerdurchbrüche „überbelegt“ und Brandabschottungen sind nicht oder nur zum Teil möglich. Eine frühzeitige Planung zur Ausführung von Brandabschottungen ist oftmals die einzige Möglichkeit um ein vom Hersteller zertifiziertes Abschottungssystem fachgerecht einbauen zu können.

Grundvoraussetzung sind eigene Brandabschnitte in Gebäuden:

Fluchtstiegenhäuser (bzw. Treppenhäuser ), Tiefgaragen, Heizräume, Elektroverteilerräume, Serverräume, sonstige Technikräume, Lagerräume und Räume mit hoher Brandgefährdung.

Abzuschotten sind:

Sämtliche Mauerdurchbrüche an Lüftungsleitungen, Heizungs- und Versorgungsrohren, Kabel- und Kabeltassen, Aufzugsschächte, Förderanlagen.

Wir helfen Ihnen gerne defekte Abschottungen zu finden, zu beheben oder zu erneuern.

Kontakt

Brandschutzzentrum Karbon GmbH
Moosgasse 44a
6065 Thaur
Österreich

tel +43(0)5223 492104
fax +43(0)5223 492104-40
mail info@brandschutzzentrum.tirol